Peter Riese

Peter Riese spielt bei Riese & Schubert akustische Gitarre und Bass mit links, darüber hinaus übernimmt er Klavier, Udu und Gesang.

Seit seinem 8. Lebensjahr lernte er das Klavier zu spielen, Studien in Kompositions- und Improvistionslehre unterstützten diese Bemühungen. Die Geheimnisse von Gitarre, Bass und Schlagzeug hat er sich zudem selbst erschlossen.

Peter Riese ist nicht ausschließlich musikalisch tätig, er ist ebenso Fotograf und Kurzfilmer. Hinzu kommt ein eigenes Tonstudio, der eigene Musikverlag und Label sowie die Arbeit als Toningenieur und Produzent.

Projekte & Produktionen

Peter Riese arbeitet neben Riese & Schubert vor allem in seiner Produktionsgesellschaft "Tone Department" mit eigenem Label & Verlag, wo er als Komponist, Geschäftsführer und Produzent tätig ist. Ursprünglich auf Werbung spezialisiert hat Peter in der Zwischenzeit bei seiner "N.E.X.T. Music GmbH" auch Produktionen mit Danny Gottlieb (Pat Metheny Group), Frank Kirchner (Grönemeyer) und Axel Fischbacher betreut.

Mit seiner Band "Radio Giant" und solo als "Peter Giant" hat Peter bereits mehrere CDs veröffentlicht.

Für die Jim Henson Produktion "The secret life of toys" steuerte er acht Songs bei.

"Gold für den Pinguin" und "Die Elephantenwahrheit" sind Titel von Kinderhörspielen von Martin Baltscheit, zu denen Peter Riese die Musik komponiert & produziert hat.

2007 gewann Peter Riese den 1. Platz beim internationalen Kompositionswettbewerb des "Project SAM"

www.tonedepartment.de (Tonstudio und Musikproduktion)
www.peterriese.de (Fotografie)